Arbeitsbedingungen auf Frachtschiffen

Vortrag
Zeit:
 Montag, 24.  September 2018, 19:15 Uhr
Ort: Weltladen Bonn, Maxstr. 36, 53111 Bonn
Referent: Klaus Meyer (Initiative "Fair übers Meer")
Eintritt frei – Spenden willkommen

Tagtäglich werden aus deutschen Häfen hochwertige, von gut bezahlten Facharbeitern gefertigte Produkte mit Schiffen in alle Welt exportiert. Ebenso werden tagtäglich billig produzierte Produkte und Waren aus aller Herren Länder in Deutschland von Schiffen angelandet – diese füllen u. a. die Lager des Versandhandels, der Möbelhäuser, der Kaufhäuser, der Textilketten und Logistikunternehmen.

90% dieses Weltseehandels werden mit rund 50.000 Schiffen abgewickelt. Während man in Deutschland zu Recht über eine faire Produktion in Übersee diskutiert, sind die Bedingungen, unter denen der Transport dieser Güter stattfindet, weitgehend unbekannt.

Das möchte Klaus Meyer, langjähriger Seemann mit Kapitänsbefugnis, ehemaliger Seebetriebsrat und Gewerkschaftssekretär im Ruhestand, ändern. Er wird einen Einblick geben in das System der sogenannten „Billigflaggen“, die Arbeits- und Lebensbedingungen der Seeleute darlegen und über die Auswirkungen auf die Umwelt sprechen.

Foto: Klaus Meyer

Information

Produkt des Monats

Geschirr "Nature"

Nächste Veranstaltung

Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“

Mittwoch, 14.11., 19:15 Uhr

Information

Fairstärkung gesucht

Der Verein Weltladen Bonn e.V. sucht stets nach interessierten, engagierten Mitarbeiter_innen und Helfer_innen!
Infos dazu gibt es hier

Aktionen und Kampagnen

#nachgehakt: Ist meine Lieblings-Schoki fair?