Unsere Veranstaltungen

Vortrag am Donnerstag, 02.10.2014, um 19 Uhr
Ort: Kulturstiftung Pfennigsdorf, Poppelsdorfer Allee 108, 53115 Bonn
Eintritt frei (Spende erwünscht)

Streuobstwiesen gehören zu den artenreichsten Lebensräumen Mitteleuropas. Die Höhlen der Bäume dienen Vögeln und Fledermäusen zur Aufzucht ihrer Jungen, das Grünland bietet Schmetterlingen, Bienen und anderen Insekten Nahrung. Die Biologische Station Bonn/Rhein-Erft fördert daher Streuobstwiesen der Region und verarbeitet die Äpfel zu Saft. Beim Vortrag erfahren Sie mehr über den Lebensraum Obstbaum und die Arbeit der Biostation. An den Vortrag - in Kooperation mit dem Weltladen Bonn - schließt sich eine Verkostung von Äpfeln und Apfelsaft aus frischer Ernte an. Der Saft kann schon seit ein paar Monaten im Weltladen Bonn in 5 L-Packungen erstanden werden.

Gepa-Schokolade mit ZitronencrispTäglich wechselnd gibt es während der gesamten Fairen Woche (12.09. - 26.09.) innerhalb unserer Öffnungszeiten Produkte aus Fairem Handel zu probieren. Neben „Klassikern“ werden auch ungewöhnliche und neue Produkte dabei sein. Darüber hinaus bieten wir Rezepte und Tipps zu Zutaten aus Fairem Handel an. Haben Sie schon einmal die leckeren glutenfreie Snacks aus Quinoa probiert? Oder unsere ungewöhnlichen Schokoladensorten, wie zum Beispiel Zitronencrisp-Pfeffer? Diese und weitere Produkte können Sie während der Fairen Woche bei uns testen.

Donnerstag 25. 9. 2014, 19 Uhr
Weltladen, Maxstr. 36, 53111 Bonn

islave - eine Protestaktion von Greenpeace Switzerland gegen die Arbeitsbedingungen beim Apple-Zulieferer FoxconnFür die meisten von uns sind sie aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken: Smartphones und andere Handys. Ständig gibt es neue Modelle und die alten Exemplare schlummern millionenfach bei uns zu Hause in Schubladen. Doch wo kommen sie eigentlich her, welche Stoffe stecken darin und wie sind die Bedingungen, unter denen sie hergestellt werden? Gibt es ökologisch oder fair produzierte Handys?

Eine Lobbyisten-Komödie mit Evergreens und Schmachtfetzen

Sonntag 21.09.2014, 20 – 22 Uhr
Theater im Ballsaal, Frongasse 9, 53121 Bonn

Zum Inhalt: Die Mitarbeiter der Lobbyagentur UTTERLY QUIET Brüssel/Berlin haben's generell nicht leicht. Keiner mag sie. Schließlich heißt „für die Besitzenden denken“ gegen die Besitzlosen denken. Aber jetzt: neuer Rüstungsexport-Skandal! Und wieder mal steht auch die Agroindustrie am Pranger! Da gilt es, Nerven zu behalten. Da braucht es Fantasie, einen kühnen Kopf und eine biegsame Moral. Aber auch wenn der Chef mit seiner Raucherlunge auf der Intensivstation liegt, und die junge,

Mittwoch 17.09.2014, 19 – 21 Uhr
Weltladen Bonn, Maxstr. 36, 53111 Bonn

Was in Deutschland nur als peripheres Problem wahrgenommen wird – die Macht des organisierten Verbrechens – hat für die Menschen auf Sizilien und in anderen Teilen Italiens bittere Konsequenzen für den Alltag. Die Kooperativen, die unter dem Namen Libera Terra mafiafrei hochqualitative und vorwiegend ökologisch angebaute Produkte erzeugen, bieten hierzu eine soziale und ökologische Alternative. Wie Libera Terra arbeitet und wie lecker ihre Weine schmecken, erfahren Sie bei unserer Weinprobe, bei der wir in gemütlicher Atmosphäre neben Weiß- und Rotweinen auch Knabbereien von Libera Terra reichen.

Eintritt: 5 €

Anmeldung über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0228/697052 oder persönlich im Weltladen.

Vortrag

Dienstag 16.09.2014, 19 – 21 Uhr
Weltladen Bonn, Maxstr.36, 53111 Bonn

 

Der Vortrag konzentriert sich auf die Bedeutung von Gütesiegeln und Zeichen im Fairen Handel, ihre Inhalte, Stärken und Schwächen. Ziel ist es einerseits, den Siegel-Dschungel etwas zu lichten, und andererseits gemeinsam zu diskutieren, wie hilfreich Siegel und Zeichen eigentlich sind, wenn wir konsumieren möchten, ohne soziale Ausbeutung zu fördern.

Eintritt frei

 

Montag 15.09.2014 19 – 21 Uhr
Kurzfilm und Produktvorstellung im Weltladen

Einfach mal die Dinge selbst in die Hand nehmen: Das hat die Gründerin von Jyoti – Fair Works! getan und nach ihrem Indienaufenthalt ein Projekt initiiert, in dem die Frauen aus ihrem Projektort unter fairen Bedingungen Textilien und Kleidung herstellen. Zur Einführung dieser wunderschönen Produkte in unserem Sortiment zeigen wir den ganz neuen, über das Projekt gedrehten Kurzfilm und stellen die Hintergründe vor. Natürlich darf auch eine Auswahl der schönen Textilien nicht fehlen.

Vom 12.09. bis zum 26.09. im Weltladen Bonn

Unter dem Motto "Ich bin Fairer Handel" findet im September die diesjährige Faire Woche statt. Auch wir vom Weltladen Bonn beteiligen uns wieder mit einem umfangreichen und vielfältigen Veranstaltungsprogramm, bei dem sicher für jede(n) etwas dabei ist!

Überblick über unsere Veranstaltungen:

Vamos a Ecuador - auf geht's nach Ecuador!

Lesung für Kinder ab 6 Jahren
Dienstag 2.9.2014, 16 Uhr

Weltladen Bonn / La familiär e.V. Maxstraße 36, Eingang im Maxhof

Lesung mit Katharina PfeiferGrundschullehrerin Katharina Pfeifer gibt Geschichten von Kindern aus Ecuador weiter, in denen sie über ihren Lebensalltag berichten und zugleich ihre Lieblings-geschichte erzählen. Durch Fotos können sich die ZuhörerInnen in das Leben der Kinder versetzen und erkennen, was Kinder auf der ganzen Welt verbindet. Zudem lernen sie ecuadorianisches Kunsthandwerk kennen und können einzelne Episoden der Geschichten damit szenisch umsetzen.

Information

Produkt des Monats

September 2017: Baba Ghanoush

Information

Fairstärkung gesucht

Der Verein Weltladen Bonn e.V. sucht stets nach interessierten, engagierten Mitarbeiter_innen und Helfer_innen!
Infos dazu gibt es hier

Information

Das Bonnboard: Event-Kalender für Bonn

Eine studentische Initiative hat einen Online-Kalender entwickelt, in dem man stets sieht, was gerade in Bonn los ist. Die Themen sind aus den Bereichen anderen helfen, ökologisch & fair, akademisch, kulturell & gesellig, politisch.
Hier geht's zum Bonnboard

Aktionen und Kampagnen