Händewaschen nicht FAIRgessen!

"
Produkt: Seife, verschiedene Sorten (100 g), dermatologisch getestet
Importeur: GEPA
Preis: 3,45 €

Diesen Monat möchten wir euch vegane, handgemachte Seifen aus Indien vorstellen. Sie werden unter anderem aus Kokosnuss- und Mohuaöl (Öl des indischen Butterbaums) sowie ätherischen Ölen hergestellt. Dabei bleibt natürliches Glyzerin in der Seife enthalten, das sich positiv auf den Feuchtigkeitshaushalt der Haut auswirkt.

Importiert werden die schönen „Handschmeichler“ von GEPA, die wiederum mit der Produzentenorganisation Palam Rural Centre (ansässig in Veerapandi bei Tirupur, im südlichen Teil Indiens) zusammenarbeiten.

Diese Kooperation besteht bereits seit 1979. Die Bezeichnung „Palam“ bedeutet in Tamil „Brücke“ und könnte als „Brücke zu einem besseren Leben“ gedeutet werden. Denn wer in Indien der untersten Kaste angehört und in ländlichen Gegenden lebt, hat schlechte Chancen auf ein besseres Leben. Die Organisation Palam Rural Centre setzt sich für die Gruppe der Madharis („Unberührbare“) ein und bietet durch Seifenproduktion und Lederverarbeitung inzwischen 47 Mitgliedern eine solide Existenzgrundlage. Während zwölf von ihnen in der Landwirtschaft arbeiten, befassen sich einige mit der Entwicklung neuer Produkte, der Qualitätskontrolle, der Buchhaltung und der Kampagnen-Arbeit. Sie alle sind fest angestellt und erhalten ein monatliches Gehalt, das deutlich über dem staatlichen Mindestlohn liegt und jedes Jahr entsprechend der Inflationsrate im Land erhöht wird.

Das Palam Rural Centre ist aber noch mehr als ein Produktionsbetrieb; es ist eine Dorfgemeinschaft. Auf acht Hektar Land steht den Mitgliedern in ihren Häusern sauberes Wasser und Strom zur Verfügung. Sie können Gemüse anbauen und ihre Kinder in eine eigene Grundschule schicken, die auch für Kinder aus der Region zugänglich ist. Der Faire Handel und die Kooperation mit GEPA bringt noch viele weitere Vorteile mit sich, so ist zum Beispiel auch sichergestellt, dass die Mitglieder und ihre Familien krankenversichert sind und bei Arzt- oder Krankenhauskosten zusätzlich finanziell unterstützt werden.

Wenn man bedenkt, was diese kleinen Seifenstücke im Großen bewirken, macht das Händewaschen gleich viel mehr Spaß!

Quelle:
www.gepa.de

 

Von Isabell Wiedle

Information

Produkt des Monats

Seifen von GEPA

Nächste Veranstaltung

Tag der Artenvielfalt

Sonntag, 26. Mai, 10 bis 18 Uhr

Information

Fairstärkung gesucht

Der Verein Weltladen Bonn e.V. sucht stets nach interessierten, engagierten Mitarbeiter_innen und Helfer_innen!
Infos dazu gibt es hier

Aktionen und Kampagnen

#nachgehakt: Ist meine Lieblings-Schoki fair?