Wie die Politik Milliarden Steuergelder verschwendet

Vortrag
Zeit:
 Montag, 9. März 2020 um 19:15 Uhr
Ort: Weltladen Bonn, Maxstr. 36, 53111 Bonn
Referent: Kai Schlegelmilch (FÖS – Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft)
Eintritt frei – Spenden willkommen


Steuerfreies Kerosin – Klimaschädliche Subventionen gibt es auch beim Luftverkehr
Foto: Holger Detje/pixabay

Die Bundesregierung verschwendet jedes Jahr über 57 Milliarden Euro Steuergelder für klimaschädliche Subventionen. Und viele dieser Subventionen sind nicht nur ökologisch schädlich, sondern benachteiligen auch noch überwiegend sozial schwache Menschen.

Zahlreiche Studien schlagen Reformen vor und zeigen auf, wie diese Subventionen reduziert, abgebaut und umstrukturiert werden könnten. Aber die Bundesregierung hat in ihrem „Klimapäckchen“ nur wenige der Vorschläge aufgegriffen. 2020 könnte der Deutsche Bundestag jedoch mehr Anreize für Klimaschutz schaffen.

Kai Schlegelmilch vom Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft (FÖS) macht hierzu konkrete Vorschläge. Zudem gibt er Ratschläge, wie jede*r von uns bei eigenen Investitionen und Verbrauchsentscheidungen klimaschädlichen Subventionen vermeiden kann.

 

Information

Weltladen geschlossen - aber ihr könnt bestellen!

Auf Grund der aktuellen COVID-19-Pandemie haben wir uns am 16.03.2020 entschlossen, den Weltladen Bonn bis auf weiteres nicht zu öffnen. Um für unseren treuen Kund*innen trotzdem im Rahmen des möglichen da zu sein, bieten wir ab dem 26.03. an, dass Produkte bestellt und zu vereinbarten Zeiten abgeholt werden können. Mehr dazu steht auf der Startseite.

Wir möchten damit die Gesundheit sowohl unserer ehrenamtlichen Helfer*innen wie auch unserer Kund*innen schützen und mithelfen, eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bitten Sie für die Unnannehmlichkeiten um Entschuldigung. Bleiben Sie gesund!

Ihr Weltladen-Team

Information

Fairstärkung gesucht

Der Verein Weltladen Bonn e.V. sucht stets nach interessierten, engagierten Mitarbeiter_innen und Helfer_innen!
Infos dazu gibt es hier

Aktionen und Kampagnen