Produkte hier online bestellen

Zeit: 1. bis 5. Oktober, Stand des Weltladens am 4. und 5. von 14 bis 19 Uhr
Ort: Halle Beuel, Siegburger Straße 42, 53229 Bonn-Beuel
Eintritt frei

Save The World
Bild: © Theater Bonn

Vom 1. bis 5. Oktober veranstaltet das Theater Bonn in Zusammenarbeit mit dem Beethovenfest, dem Auswärtigen Amt und verschiedenen Gremien der Vereinten Nationen sowie weiteren NGOs in Bonn einen künstlerisch-wissenschaftlichen Kongress. Unter dem Titel „SAVE THE WORLD – Eine utopische Expedition mit Experten, Künstlern und Wissenschaftlern“ sollen die globalen Probleme der Menschheit und ihre Zusammenhänge aus den Kongresszentren, Hörsälen und Laboren herausgebracht und auf der Bühne für ein breite Öffentlichkeit sinnlich erfahrbar gemacht werden. Der Kongress 2014 behandelt Themen wie Klimawandel, Desertifikation, „versteckter Hunger“, Naturgewalten vs. vom Menschen verursachte Naturkatastrophen, neue Wege globaler Kooperationen.

Auf dem Gelände der Halle Beuel entsteht ein begehbarer Parcours mit sechs Stationen zu sechs Themenfeldern. Jeweils ein Künstler (aus den Sparten Musik, Theater, bildender Kunst, Performance) und ein Experte (namhafte Keynote‐Speaker der UN und NGOs) bilden ein Team und entwickeln gemeinsam einen ungewöhnlichen Vortrag: Von der Videoinstallation über den Wetterbericht des Jahres 2045 als Musicalversion bis hin zu einer Klanginstallation, die den Sound von Krisengebieten sinnlich erfahrbar macht, entstehen unterschiedliche Darstellungsformate, die den Zuschauer erleben lassen, wie es um die Welt bestellt ist. Zugleich öffnet sich das Theater auf neue Art der Stadt: Bühnen, aber auch Werkstätten und Büros auf dem Gelände öffnen sich für ein internationales Publikum.

Auf dem gesamten Außengelände der Halle Beuel werden verschiedene Organisationen, Projekte und Verbände ihre Arbeiten präsentieren. Der Weltladen Bonn ist am Samstag und Sonntag (4. und 5.10.) zwischen 14 und 19 uhr mit einem Informationsstand dabei, bei dem auch Kaffee ausgeschenkt und fair gehandelte Produkte angeboten werden.

Mehr Infos beim Theater Bonn.

Aktionen und Kampagnen