Produkte hier online bestellen

Vom 11.-25. September findet die 14. Faire Woche statt. Deutschlandweit gibt es über 2000 Aktionen, u.a. Ausstellungen, Verkostungen und Infoabende. Auch der Weltladen Bonn nimmt daran teil. Die geplanten Veranstaltungen in Bonn finden Sie auch hier im Portal der Fairen Woche. Auf dieser Seite geben wir Ihnen einen Überblick der vom Weltladen Bonn geplanten Veranstaltungen.

Rundum Fair

Faires Frühstück & Faire Modenschau

Zeit: Sa, 12.09.2015, 11 - 14 Uhr
Ort: Münsterplatz, Bonn

Zum zweiten Mal lädt ein breites Bündnis von Initiativen und Vereinen zum öffentlichen Fairen Frühstück ein. Neben dem leiblichen Wohl gehört aber viel mehr zum Programm: eine Ausstellung zum Kaffee der Rheinischen Affaire, Infostände, eine Aktion der Bonner Gruppe von terre des hommes und als Höhepunkt eine Modenschau, die fair gehandelte Kleidung präsentiert. Für alle, die sich nach dem Kosten von fair gehandelten Marmeladen, Kaffee und Tee ein wenig bewegen wollen, bieten die Greenwalker konsumkritische Stadtrundgänge an. Zu den Veranstaltern gehören unter anderem die Fair Trade Town Bonn, die Frauenrechtsorganisation Femnet, das Katholische Stadtdekanat Bonn, der Weltladen und die Verbraucherzentrale. Ihnen allen ist wichtig zu zeigen, dass der Faire Handel überzeugt: mit fairen Preisen und Arbeitsbedingungen für die Produzenten, die so ihre Zukunft in die eigenen Hände nehmen können. Weitere Infos unter www.weltladen-bonn.org/rundumfair.

Von süßen und bitteren Bananen

Der Weg von der Plantage in den Supermarkt

Vortrag
Zeit:
Mo, 14.09.2015, 19 - 21 Uhr
Ort: Weltladen Bonn, Maxstraße 36
Eintritt frei

Quelle: Brook WardCC license (zugeschnitten)

Die Banane ist aus deutschen Obstschalen kaum wegzudenken – wir konsumieren jährlich 12 kg pro Kopf. Doch welche bitteren Zustände noch immer mit der Bananenproduktion für den Weltmarkt verbunden sind, sehen wir den Billigbananen im Supermarktregal nicht an. Wie die weite Reise der Banane wirklich aussieht und wie man Verbesserungen in den Arbeitsbedingungen und Umweltauswirkungen unterstützen kann, erfahren Sie bei diesem Vortrag.

Durchblick im Siegel-Dschungel

Fairhandels- und Nachhaltigkeitssiegel und was dahinter steckt. Ein Wegweiser für faireren Einkauf

Vortrag
Zeit: Mi, 16.09.2015, 19 - 21 Uhr
Ort: Weltladen Bonn, Maxstr. 36
Eintritt frei

Weltweit gibt es mehrere hundert Nachhaltigkeitssiegel und es werden immer mehr. Nicht alle stehen auch tatsächlich für das, was wir von ihnen erhoffen oder Unternehmen uns suggerieren. Was ist vertrauenswürdig und was „greenwashing“? Der Vortrag bringt Licht in den Siegel-Dschungel – anschließend diskutieren wir, wie hilfreich Siegel und Zeichen eigentlich sind, wenn wir konsumieren möchten, ohne soziale Ausbeutung zu fördern.

Freie Erde: Sizilien ohne Mafia?

Ein Bericht über die Initiative Libera Terra mit Verkostung sizilianischer Bioweine und Lebensmittel

Vortrag mit Probieraktion
Zeit: Do, 24.09.2015, 19 - 21 Uhr
Ort: Weltladen Bonn, Maxstr. 36
Eintritt 5 € (inkl. Verkostung), Anmeldung bis Samstag, 19.9., über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0151/57959142 oder persönlich im Weltladen.

Quelle: Libera Terra

Was in Deutschland nur als peripheres Problem wahrgenommen wird – die Macht des organisierten Verbrechens – hat für die Menschen auf Sizilien und in anderen Teilen Italiens bittere Konsequenzen für den Alltag. Die Kooperativen, die unter dem Namen Libera Terra mafiafrei hochqualitative und vorwiegend ökologisch angebaute Produkte erzeugen, bieten hierzu eine soziale und ökologische Alternative. Erfahren Sie in gemütlicher Runde, wie Libera Terra arbeitet und wie lecker Weine, Limoncello und Lebensmittel schmecken. Eine Veranstaltung des Weltladens in Zusammenarbeit mit dem Fair-Handelszentrum Rheinland OHG, dem deutschen Kooperationspartner von Libera Terra.

Faire Bananen aus Ecuador

ProduzentInnen der Bananenkooperative UROCAL zu Besuch in Bonn

Vortrag mit ProduzentInnen
Zeit: Fr, 25.09.2015, 19 - 21 Uhr
Ort: Migrapolis, Brüdergasse 16-18, Bonn
Eintritt frei

Zwei Mitglieder der Bananenkooperative UROCAL, deren Ernte in Deutschland über banafair in vielen Welt- und Bioläden angeboten wird, berichten vom Alltag im Bananenanbau. Neben Bildern und Berichten von vor Ort gibt es ausreichend Gelegenheit für Fragen und Diskussion. Die Veranstaltung findet auf Spanisch und Deutsch mit Übersetzung statt. Veranstaltung des Weltladen Bonn im Migrapolis.

Aktionen und Kampagnen