Produkte hier online bestellen

Eine Initiative gegen Lebensmittelverschwendung

Referent: Deutsche Welthungerhilfe
Zeit: Mittwoch, 14. Oktober 2015, 19 Uhr
Ort: Weltladen Bonn, Maxstr. 36

„Iss deinen Teller leer… In Afrika hungern die Kinder.“ Diesen Spruch hört man immer mal wieder, wenn es um übrig gebliebenes Essen geht, ob nun ernst gemeint oder nicht. Natürlich wird nicht auf magische Weise ein Kind in Afrika satt, sobald ich meinen Teller leer esse. Und doch: Was und wie wir in Deutschland konsumieren, hat große Auswirkungen auf alle Menschen – gerade auch in so genannten Entwicklungsländern. Unser Nahrungssystem ist ungerecht.

Was bei uns in Deutschland auf den Tisch kommt, wird zunehmend in Entwicklungsländern angebaut: Nicht nur Bananen, Mangos oder Ananas, sondern auch, was wir nicht direkt erkennen, z.B. Palmöl in Schokocreme. Gut für Wirtschaft und Menschen vor Ort? Selten. Statt vom Verkauf ihrer Produkte zu profitieren, werden Kleinbauern häufig von ihrem Land verdrängt.

Großkonzerne wandeln es in Plantagen um – auf denen mit industriellen Anbaumethoden Lebensmittel für Industrienationen produziert werden. Und wir schmeißen große Teile davon einfach weg!

Mehr Infos bei der Welthungerhilfe.

Aktionen und Kampagnen